„Der Mensch enthält in sich alles Wissen und alle Weisheiten, die zur Heilung erforderlich sind. “ (Paracelsus)

Neben meinem Wissensmanagement-Studium widme ich mich noch einer weiteren Ausbildung: dem Impuls-Strömen, auch bekannt als Jin Shin Jyutsu. Darunter versteht man verschiedene Entspannungs- und Berührungstechniken zur Auflösung von körperlichen und mentalen Belastungen. Durch sanfte Berührung von bestimmten Körperstellen werden systematische Lösungsimpulse gesetzt. Das fördert die Entspannung und regt die Selbstheilungskräfte unseres Körpers an.

Diese Methode der Gesundheitsvorsorge und -verbesserung ist in unseren Breiten noch relativ unbekannt. Und das, obwohl es sich beim Impuls-Strömen um jahrtausendealtes Volkswissen handelt. Denn Impuls-Stömen ist Wissen, das wir bereits in uns tragen.  Das uns quasi angeboren ist.

Es basiert auf dem Wechselspiel zwischen Körper und Geist, welches bei allen Menschen in allen Kulturen gleich wirkt. Das zeigt sich z.B. in Form von Sinnsprüchen, bildhaften Beschreibungen, in Gesten und in der Mimik. So geht uns die Angst an die Nieren, die Knie zittern vor Aufregung, bei Wut kommt uns die Galle hoch und unsere Sorgen liegen wie Steine im Magen. Unbewusst hat  jeder von uns schon geströmt. Zum Beispiel, wenn wir uns vor Schreck auf die Brustplatte greifen.

Das Energiesystem

Die Kör­per­stellen, an denen Blockaden und Verhärtungen entstehen können, nennt man Energietore. Sie sind bei jedem Menschen gleich und regeln den Infor­ma­tions­- und Energiefluß im Energiesystem unseres Körpers. Obwohl unser Energiesystem mit all seinen Energiebahnen und -toren physisch nicht sichtbar ist, bildet es ein komplexes, feststehendes und exaktes System.

Die Selbstheilungskräfte

Unsere Hände sind  natürliche Hilfsmittel (ähnlich einem Starterkabel) für die Aktivierung unseres Energiesystems und für die Auflösung blockierter Lebenskräfte. Durch die Berührung verschiedener Energietore mit den Fingern (Impuls) werden die dem Körper innewohnende Energie und Weisheit akti­viert und in Fluß gebracht (Strömen) .

Mit Impuls-Strömen können wir uns selbst besser kennenlernen, Es hilft uns zu verstehen, wie wir unsere körpereigenen Energien und Informationen (Selbstheilungskräfte) wieder aktivieren können.

Für mich ist Strömen ein wunderbarer Ausgleich zum verkopften Alltag. Und nebenbei ein weiteres perfektes Handwerkzeug für meine Suche nach mir selbst.


Mehr Informationen zum Strömen findet ihr hier: https://www.stroemen.org

Quelle: https://www.stroemen.org